Sich laufend verändern - die neue Wanderlust

Der SWR2 hat einen wunderbaren Beitrag ausgestrahlt zu dem Thema "Sich laufend verändern - die neue Wanderlust". Prominente und Experte diskutieren dieses Thema und eröffnen viele neue wunderbare Perspektiven.

More...

Es diskutieren: Jochen Becker, Deutsches Wanderinstitut e.V., Marburg, Ulrich Grober, Journalist und Autor, Marl (Westfalen), Meike Moshammer, Gesundheitswanderführerin und Autorin, Sulzbach (Taunus)
Gesprächsleitung: Sonja Striegl

Warum zieht es so viele Menschen in die Natur?

Was erfahren und erleben wir beim Wandern - auch über uns selbst? Und ist die Lust am Wandern typisch deutsch? Klicken Sie auf das SWR2 Logo und hören sich den Beitrag an.

SWR2 Logo

In diesem Beitrag geht es unter anderem auch über die Alpenüberquerung und es werden verschiedene Bücher empfohlen.

Bewegung im außen bringt auch unser Inneres in Bewegung

Die Bewegung ist eine natürliche Urform des Menschen. Wir sind in unserer Modernen Welt geprägt von Zeitdruck, Handlungsvielfalt und vielfältigen Auswahlmöglichkeiten. Das verstärkt die Optimierung der Zeit. Wir versuchen Zeit zu sparen, effektiver zu sein, mehr an einem Tag zu schaffen. Gleichzeitig kommt unser Körper immer mehr zur Ruhe, zur Bewegungslosigkeit. 

LifeBalance Coaching Alpenüberquerung 2018

Wir sitzen im Auto, wir sitzen bei der Arbeit, Nachts liegen wir im Bett. Das führt dazu das wir unseren Körper nicht mehr so nutzen, wie er gebaut ist, um benutzt zu werden. Der Leistungsdruck führt zum Ausschuss von Stresshormonen, die natürlich über Bewegung (Flucht/Angriff) wieder abgebaut werden. Doch diese Stressentladung steht uns immer weniger zur Verfügung. 

Atemberaubende Natur öffnet unseren Blick für die Welt

Bewegung im Alltag ist geprägt von Zeitdruck. Wenn wir uns in der atemberaubenden Natur der Alpen bewegen, im Anblick dieser majestätischen Berger, können wir innehalten. Wir können die Sonne auf der Haut spüren, die kalte Luft der Berge tief in uns einatmen und einfach die Aussicht genießen. Wir kommen zu einer inneren Ruhe, die sich sonst nicht erreichen lässt. Mit jedem Schritt kommen wir uns im inneren Näher. Wir gewinnen Abstand vom Alltag.

Heiko Römhild bewundert die Natur

Noch gibt es Gletscher in den Alpen. Wen diese weiterhin zurück gehen in dieser Geschwindigkeit, wird es irgendwann keine mehr geben. Die Natur verändert sich und wir verändern uns. Laufend lässt sich das erfahren. Früher hat man eine "Bergfahrt" gemacht. Auch im Wort Erfahrung steht die Bewegung.

Aussichten und Einsichten, eintauchen in diese Welt

Der Weg führt uns in Täler und auf Berge. Wir sehen jeden Tag andere Welten. Es ist erstaunlich welche Wirkung alleine das Sonnenlicht hat. Das natürliche Sonnenlicht verändert seine Farbe im laufe des Tages. Morgens ist das Sonnenlicht ins Blau verschoben und am Abend ins Rot. Unser inneres reagiert darauf. Sie werden viel besser Schlafen, natürlich auch wegen der Bewegung.

Die Bilder des Tages werden mitgenommen in die Traumwelt. Zusätzlich nutzen wir als Coaching Element, die vorgelesene Gute-Nacht-Geschichte. Dabei wählen wir hypnosystemisch wirksame Geschichte, die das Unbewusste in hilfreicher Weise unterstützen. So können neben den Bildern des Tages auch unbewusst wirkende Bilder der Vergangenheit sanft und nachhaltig beeinflusst werden.

Frisches Bad im Wasserfall

Eintauchen in Welt, die uns umgibt, im wahrsten Sinne des Wortes. Dieser beeindruckend schöne Wasserfall mit seinem wunderbar klaren und saukalten Wasser, konnten wir uns nicht entziehen. Wir haben allen Mut zusammen genommen und sind eingetaucht. Das erfrischt und macht frei. Es ist ein kurzer Augenblick der sich lohnt. Die eigenen inneren Grenzen überschreiten und belohnt werden. So bleibt es in der Erinnerung wach.

Sich laufend verändern

Berge faszinieren und ziehen uns an. Sie stehen da – still, unerschütterlich, elementar. Wer sie wagt zu erklimmen, kommt mit Ruhe und Kräftemessen in Kontakt. Die eigenen Sinne werden wach:  sonnenbeschienene Wiesenhänge, kraftvolle Schritte, sanftes Kuhglockgebimmel, erfrischende Windstöße, imposante Felsvorsprünge, tiefe Atemzüge, Wurzelwege mit Pinienduft…die Natur und der eigene Organismus zeigen sich in vielen Faszetten.



 

Datenschutz gewährleistet

>